Stellaloris

stellalori-01

Name

Stellalori

Verbreitung

Neuguinea, Gebirgswälder  in 1500-3300 m ü. NN

Gelege

2 Eier

Brutdauer

28 Tage

Schon länger wollten wir in unserer Voliere auch Stellaloris halten. Interessant ist bei dieser Art, dass sie eine Farbmorphe aufweist, bei der die meisten oberen roten Gefiederteile schwarz sind. Lediglich die Flanken, der untere Rücken und die Unterschwanzdecken haben noch ihre ursprüngliche rote Färbung.

Bei den Weibchen aller drei Unterarten sind der untere Flankenbereich und der Unterrücken gelb.

stellalori-02 stellalori-03

Das von 2015 stammende Paar bezog ein 4 m langes Außenabteil mit einem dazugehörigen beheizbaren Innenabteil. Im Außenabteil wurden neben Klettermöglichkeiten Zweige zum Knabbern bereit gestellt.
Nekton Lori wird als Hauptnahrung eingesetzt, dazu kommen Äpfel,Birnen und anderes Obst.

 


 

  • stelalori-006.jpg
    big image
    stelalori-006.jpg
  • stellalori-001.jpg
    big image
    stellalori-001.jpg
  • stellalori-002.jpg
    big image
    stellalori-002.jpg
  • stellalori-003.jpg
    big image
    stellalori-003.jpg
  • stellalori-004.jpg
    big image
    stellalori-004.jpg
  • stellalori-005.jpg
    big image
    stellalori-005.jpg
  • stellalori-007.jpg
    big image
    stellalori-007.jpg